Waagerechte X-Achse und etwas ruhigere Y-Achse

Zwei Mini-Updates kamen so nebenbei: Da meine X-Achse sich durch das Gewicht des Extruders (oder durch zu viel Druck meinerseits beim Einfädeln des Filaments) hatte ich immer wieder das Problem, dass die beiden Seiten unterschiedlich hoch standen und ich dann entweder nach dem Bedleveln ein schiefes  Hotbed hatte, oder ich in Ermangelung einer Wasserwaage so... Weiterlesen →

Advertisements

Ein Case für den Anet A6

Weil es dringend wurde, suchte ich nach einem möglichst transportablen Case für den A6 und wurde im IKEA Stuva (60x50x64 cm) fündig. Stuva ist zwar schwerer und teurer als bspw. IKEA Lack, dafür ist es etwas stabiler und hat 3 Außenwände. Hinzu kommt, dass mit einem zusätzlichen Regalboden der Drucker für weitere Upgrades einfach herausgezogen... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑