Drybox – die trockene Lagerung und Halterung fürs Filament

Für meine Drybox sollte die trockene Lagerung ebenso wichtig sein, wie ein schneller Filamentwechsel und die Möglichkeit, direkt aus der Box heraus drucken zu können - ohne sie zu öffnen. Und so wurde aus einer 22l großen IKEA-Box namens Samla eine Abspul- und Lagerungsmöglichkeit für 3-4 Filamentrollen. Material IKEA Samla 22l mit Deckel und 4... weiterlesen →

Advertisements

Heatbed-Upgrade für den Anet A6 | Isolierung+ Anschluss

Seit ich neben PLA auch PETG drucke, heize ich das Heatbed höher auf, als bisher. Das verlängert die Aufheizzeit um mehrere Minuten, so dass ich nach einer Lösung suchte und sie auch fand: Isolierung nach unten hin. Und wo ich schon mal das Heizbett ausbaue, kann ich auch gleich das längst überfällige Upgrade am Anschluss... weiterlesen →

Kurztipp: Zweifarbig drucken

Obwohl der Anet A6 nur einen Extruder hat, lassen sich bestimmte Farbwechsel ohne größere Probleme realisieren - solange sie schichtweise passieren. Wenn beispielsweise ein Einkaufswagenchip mit einem andersfarbigen Logo versehen werden soll, so muss man nur darauf achten, dass das Logo erhaben auf der Grundstruktur aufliegt. Dann könnt ihr einfach nach der letzten Schicht ohne... weiterlesen →

Selbstgedruckter Roboter

Viele Verbesserungen für den 3D-Drucker, Geschenke und Praktisches habe ich gedruckt. Warum nicht auch mal etwas zum Spielen und Lernen? Beim Scrollen durch die neuesten gedruckten Teile auf Thingiverse fiel mir ein modularer Roboter auf, bei dem bis auf die Elektronik alles gedruckt werden konnte: SMARS. Weil ich Spielkind sowieso schon den Einstieg in die... weiterlesen →

Selbstgemacht: Seifenkiste, Keksausstecher und Kartenbox

Drei neue Modelle habe ich in letzter Zeit erstellt, von denen zwei bemerkenswert sind: Der Keksausstecher in Pinguinform ist mittels einer 2D-Vorlage aufgebaut worden (mit GIMP, Inkscape und Tinkercad) und die Kartenbox für Dominion-Karten ist mit dem Customizer von Thingiverse entstanden. Die Seifenkiste ist kaum erwähnenswert, da sie in Tinkercad nur auf die Schnelle für... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑