Auto-Leveling für den Anet A6

Leveln macht einfach keinen Spaß. Auch wenn es durch die Silikonpuffer deutlich seltener geworden ist, wollte ich das Leveln wenn möglichst ganz vermeiden. Ich hatte mir schon vor ein paar Wochen einen kapazitiven Sensor  (er detektiert im Gegensatz zum induktiven Sensor auch Glas) bestellt und ihn mit dieser Halterung (18mm) montiert. (Dafür waren wegen der... weiterlesen →

Advertisements

Mini-Upgrade: Glasplatte ohne Klammern

Wer die letzten Fotos von meinem Anet A6 gesehen hat, hat sich vielleicht gewundert, warum die Glasplatte ohne Klammern auf dem Hotbed hält. Wer genauer hinschaut, sieht ein weißes Rechteck unter dem Glas, was eine doppelseitig klebende Wärmeleitfolie ist. Für ein paar Euro bei ebay entledigt man sich der Foldback-Klammern, die gerade bei größeren Drucken... weiterlesen →

Ein Case für den Anet A6

Weil es dringend wurde, suchte ich nach einem möglichst transportablen Case für den A6 und wurde im IKEA Stuva (60x50x64 cm) fündig. Stuva ist zwar schwerer und teurer als bspw. IKEA Lack, dafür ist es etwas stabiler und hat 3 Außenwände. Hinzu kommt, dass mit einem zusätzlichen Regalboden der Drucker für weitere Upgrades einfach herausgezogen... weiterlesen →

Erlöserkirche

Endlich ist mein grobes Modell der detmolder Erlöserkirche am Markt fertig. Ich habe angefangen das 3D-Modell zu bauen, weil ich mich in Tinkercad einarbeiten wollte, was mir auch einigermaßen damit gelungen ist. Es war sehr interessant am Modell festzustellen, dass die Kirche mitten in der Stadt völlig anders wirkt, als in klein und ohne Kontext.... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑