Selbstgemacht: Seifenkiste, Keksausstecher und Kartenbox

Drei neue Modelle habe ich in letzter Zeit erstellt, von denen zwei bemerkenswert sind: Der Keksausstecher in Pinguinform ist mittels einer 2D-Vorlage aufgebaut worden (mit GIMP, Inkscape und Tinkercad) und die Kartenbox für Dominion-Karten ist mit dem Customizer von Thingiverse entstanden. Die Seifenkiste ist kaum erwähnenswert, da sie in Tinkercad nur auf die Schnelle für... weiterlesen →

Advertisements

Drucke 3

Ein neues Jahr eine neue Tabelle. Weiter geht's mit der Dokumentation der Einstellungen für meine Drucke. Hier erscheinen demnächst auch die ersten Versuche mit PETG. Das Beitragsbild zeugt übrigens von verschiedenen Versuchen mit recht unterschiedlichen Einstellungen. Die Teile habe ich auch in deutlich besser 😉 Datum Was? Ex Bed Layer Wall Infill 1/Sp /TSp/ Flow... weiterlesen →

Selbstgemacht: Ein Routerhalter für die Steckdose

Meine Gemeinde hat Freifunk bekommen. Der eine Router steht gut und kaum sichtbar auf einem Schrank, der andere (ein alter TP-Link WR841N*) sollte möglichst hoch im Saal hängen. Da wegen der Holzverkleidung Bohren nicht in Frage kam, musste eine andere Lösung her. Glücklicherweise hatte der Architekt oder Elektriker beim Bau des Gemeindehauses auf etwa 3m... weiterlesen →

Bowden-Umbau beim Anet A6

Immer wieder liest man über Umbauten beim Anet A8 oder A6 auf "Bowden". Der Extruder sitzt nicht mehr direkt am Hotend, sondern schiebt das Filament aus einer festen Position heraus durch einen Schlauch zum beweglichen Druckkopf. Der ultimative Vorteil - gerade beim A6 mit seinem schweren Druckkopf ist die Gewichtsersparnis. Die Z-Spindeln verschieben sich nicht... weiterlesen →

Waagerechte X-Achse und etwas ruhigere Y-Achse

Zwei Mini-Updates kamen so nebenbei: Da meine X-Achse sich durch das Gewicht des Extruders (oder durch zu viel Druck meinerseits beim Einfädeln des Filaments) hatte ich immer wieder das Problem, dass die beiden Seiten unterschiedlich hoch standen und ich dann entweder nach dem Bedleveln ein schiefes  Hotbed hatte, oder ich in Ermangelung einer Wasserwaage so... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑